Bastelfreude für Groß und Klein.

Bastelanleitung für Faschingsmasken

4 Minuten Lesezeit

Masken gehören einfach zum Faschingskostüm dazu. Egal ob Ihr Enkelkind als Tiger, Clown oder bunter Vogel gehen möchte, wir haben für Sie und Ihr Enkelkind Bastelanleitungen zum selber Nachbasteln.

3 einfache Bastelanleitungen für einen Riesenspaß

Papiermache-Gesicht

Sie brauchen:

  • einen Luftballon
  • einen wasserfesten Stift
  • Zeitungspapier
  • Wasser
  • Tapetenkleister
  • eine Schüssel
  • einen Faden
  • Farbe und Pinsel
  1. Schritt: die Form der Maske

Zeichnen Sie mit dem wasserfesten Stift Ihre gewünschte Form der Maske auf den aufgeblasenen Luftballon.
Achtung: Mund und Augen nicht vergessen, damit Ihre Enkelkinder später auch noch mit der Maske sehen und sprechen können.

  1. Schritt: das Pappmache zubereiten

Füllen Sie etwa eine halbe Tasse Tapetenkleister und davon die 4-fache Menge Wasser in Ihre Schüssel. Rühren Sie so lange bis sich alles gut miteinander vermischt hat.

  1. Schritt: das Gesicht bekleben

Zerreißen Sie das Zeitungspapier in kleine Teile und tunken Sie diese in den zubereiteten Kleister. Mit den einzelnen Papierschnipseln bekleben Sie nun die eingerahmte Form auf dem Luftballon. Das machen Sie so lange bis sich etwa vier Schichten von dem Zeitungspapier auf der Maske befinden.

Achtung: Achten Sie darauf, dass Sie nicht über den eingezeichnet Umriss hinaus kleben.

  1. Schritt: die Maske vom Luftballon lösen

Warten Sie einige Stunden bis der Tapetenkleister getrocknet ist. Anschließend lösen Sie die Maske sorgfältig vom Luftballon. Bohren sie vorsichtig mit einer Schere auf beiden Seiten der Maske Löcher für den Faden. Führen Sie den Bindfaden durch die beiden Löcher und knoten Sie ihn fest.

  1. Schritt: Bemalen der Maske

Das Grundmodel der Maske ist fertig. Jetzt fehlt nur noch die Bemalung. Toben Sie sich mit Ihrem Enkel aus und gestalten Sie die Maske mit bunten Farben frei nach Ihren Wünschen.

Tigermaske

Sie brauchen:

  • Tonpapier (Orange, Beige, Schwarz, Braun)
  • Stift
  • Schere
  • Kleber
  • Hutgummi (Schwarz)
  1. Schritt: Vorlagen für die Maske

Zeichnen Sie zuerst die Form der Tigermaske, die Schnurrhaare, Nase und Ohren auf ein Blattpapier. Schneiden Sie diese anschließend aus.

  1. Schritt: Vorlagen auf den Karton übertragen

Übertragen Sie die Form der Tigermaske auf den orangenen Karton, die Schnurrhaare auf den beigen und die Nase und Ohren auf den schwarzen Karton. Schneiden Sie nun alle Formen nochmal aus.

  1. Schritt: Formen aufkleben

Kleben Sie die einzelnen Formen auf die Tigermaske.

  1. Schritt: Löcher ausschneiden

Schneiden Sie zwei kleine Löcher rechts und links in die Maske. Führen Sie das Hutgummi durch die Löcher und binden Sie ihrem Enkelkind die Maske am Hinterkopf zusammen.
So schnell und einfach haben Sie zusammen mit Ihrem Enkelkind eine tolle Tiger-Faschingsmaske gebastelt.

Bunter Vogel

Sie brauchen:

  • einen Eierkarton
  • buntes Tonpapier
  • Bunte Plakatfarben
  • Faden
  • Pinsel
  • Kleber
  1. Schritt: Eierkarton zurechtschneiden

Zerteilen Sie den Eierkarton so, dass sie zwei zusammenhängende Eierhalter haben. Anschließend schneiden Sie für die Augen aus jeder Seite ein Loch aus.

  1. Schritt: Eierkarton bemalen

Bemalen Sie mit dem Pinsel und den bunten Plakatfarben Ihre Maske. Achtung: Achten Sie darauf, dass das Gesicht, die Augen und die Nase verschiedene Farben haben.

  1. Schritt: Maske mit Karton bekleben

Nehmen Sie das Tonpapier und schneiden Sie beliebige Formen für das Maskengesicht aus. Mit dem Kleber können Sie die Formen am Rand der Maske festkleben.

  1. Schritt: Löcher ausschneiden

Schneiden Sie in beide Seiten der Maske kleine Löcher rein, um den Faden durchzuführen. Binden Sie zuletzt die Maske ihrem Enkel am Hinterkopf zusammen, damit Sie sehen wieviel Schnur sie benötigen.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Vorheriger Beitrag

Passende Geschenke für jeden Anlass!

Nächster Beitrag

Lieblingsessen für die Enkel

Latest from Kreativecke